LSBTI*-Rechte: Keine Grundgesetzänderung nötig

Rede
vom 27.12.2018

Die Grünen wittern mal wieder Benachteiligung und Diskriminierung. Diesmal gegenüber „Lesben, Schwulen, Bisexuelle, trans*- und inter*-Menschen“, von den Grünen kurz „LSBTI*“ genannt.
Es gebe in Deutschland längst keine staatliche Einrichtung mehr, die Menschen aufgrund ihrer sexuellen Identität diskriminiere, stellte unser Abgeordneter und stellvertretender Vorsitzender Sven W. Tritschler in der Plenarsitzung vom 13.12.2018 fest und hielt den Antrag der Grünen daher für unnötig. Viel wichtiger sei es, auf homophobe Gewalt durch muslimische Täter aufmerksam zu machen.

 

Beteiligte:
Sven Tritschler