Welches Ausmaß hatten Verspätungen und Ausfälle im SPNV in NRW 2023?

Kleine Anfrage
vom 23.01.2024

Kleine Anfrage 3189

des Abgeordneten Klaus Esser AfD

Welches Ausmaß hatten Verspätungen und Ausfälle im SPNV in NRW 2023?

Bei dem jährlichen Qualitätsbericht SPNV NRW handelt es sich laut Angaben der Landesregierung um einen gemeinsamen Bericht der Aufgabenträger und der Landesregierung zur Betriebs- und Infrastrukturqualität des Bahnverkehrs in Nordrhein-Westfalen, erstellt vom Kompetenzcenter Integraler Taktfahrplan (ITF). Zusätzlich gibt es eine Aufbereitung bzw. einen Service mit dem SPNV-Qualitätsmonitor NRW und dem „SPNV-Qualität: Faktenblatt“. 2022 betrug die durchschnittliche Pünktlichkeitsquote der SPNV-Linien in NRW lediglich 77,9%. Die Pünktlichkeitsquote war im Vergleich zu den Vorjahren weiter zurückgegangen und hatte auch das Niveau der Corona-Pandemie-Jahre unterschritten.1

Ich frage daher die Landesregierung:

  1. Wie viele Ausfälle und Verspätungen im SPNV sind der Landesregierung für 2023 in Nordrhein-Westfalen bekannt?
  2. Wann werden die Mitglieder des Verkehrsausschusses den Qualitätsbericht SPNV Nordrhein-Westfalen für 2023 erhalten?
  3. Welche konkrete Finanzierung erhielt das Kompetenzcenter Integraler Taktfahrplan NRW in den Jahren 2022 und 2023?
  4. Wie hoch lag der Anteil verzögerter Baumaßnahmen, die nicht plangemäß abgearbeitet werden konnten, auf Strecken des SPNV in NRW in 2023?
  5. Welche Rückschlüsse zieht die Landesregierung aus den Qualitätsberichten SPNV NRW der Jahre 2022 bzw. 2023 im Vergleich zu den Vorjahren?

Klaus Esser

 

MMD18-7847

 

1 https://infoportal.mobil.nrw/information-service/spnv-qualitaetsbericht.html#c291

Beteiligte:
Klaus Esser