Borkenkäfer: Insektenplage in deutschen Wäldern

Rede
vom 04.12.2018

Nachdem zu Jahresbeginn das Orkantief „Friederike“ dem Wald in NRW stark zugesetzt hatte, haben Waldbesitzer nun mit dem Borkenkäfer zu kämpfen. Dieser hat sich durch den trockenen Sommer explosionsartig vermehrt und schädigt das Holz der befallenen Fichten. Millionen Bäume sind betroffen, das Landesforstamt schätzt den Schaden auf 80 Millionen Euro. NRW-weit verdienen mehrere zehntausend Menschen ihren Lebensunterhalt in der Wald- und Holzbranche.
Unser umweltpolitischer Sprecher Dr. Christian Blex wies in der Plenarsitzung am 28.11.2018 darauf hin, dass es nicht zuletzt die Naturschutzpolitik der Grünen sei, die Brutstätten für Schädlinge fördere, z.B. durch das Verbot des Einsatzes von Pflanzenschutzmitteln. Die AfD-Fraktion unterstütze daher den Antrag der Landesregierung, Waldbesitzern und Forstwirtschaft unkompliziert – auch finanziell – zu helfen.

 

Beteiligte:
Christian Blex